Die gegenwÀrtige Situation

Die MKS Remscheid hat seit ihrer GrĂŒndung immer an der Spitze der Innovationen und der pĂ€dagogischen Impulse des Verbandes deutscher Musikschulen gestanden und sich seit 2005 auch immer stĂ€rker den Gedanken des „JEKI-Modells“ angeschlossen. Allerdings wurden hier in Remscheid eigene Wege beschritten, die vor Ort personell realisierbar und finanziell vertretbar waren. Über das bundesweite Modell „KĂŒnstler und SchĂŒler“  hat sich darĂŒber hinaus auch die Kunstabteilung in die Schulkooperation mit wichtigen Impulsen eingebracht.

Durch Einwerben von Spenden hat - wie so oft - der Förderverein der MKS tatkrĂ€ftig Hilfe beisteuern können. So sind z. B. alle Sachmittel und Instrumente fĂŒr diese Projekte an Remscheider Schulen ausschließlich aus privaten Spenden finanziert worden. Im Zeitraum von 2005 bis Ende 2009 immerhin eine Summe von rund € 50.000.-

Mit Oliver Gier und Karl Josef Wesseler als Leitungsteam geht es nun in die schwierigen Verhandlungen ĂŒber den Erhalt bzw. strukturelle VerĂ€nderungen des Instituts in den kommenden Monaten. Dies geschieht in der Hoffnung, dass sowohl bildungspolitische Vernunft als auch Hochachtung vor der Leistung dieser Remscheider Institution eine zukunftstrĂ€chtige Lösung ermöglichen werden.

Nachtrag:

Von Oktober 2009 bis MĂ€rz 2013 hielt Oliver Gier (mit einer viermonatigen Unterbrechung 2011) die kommissarische Leitung der MKS. In dieser Zeit durchlief die Einrichtung eine bewegte Zeit, die bestimmt wurde durch diverse Überlegungen, die MKS in ihrem Bestand deutlich zu reduzieren dann wieder zu privatisieren, bis schließlich die Idee der Einrichtung eines Kommunalen Bildungszentrums aus VHS, Bibliothek und MKS die Oberhand gewann. Im Sommer 2013 sollen die Verwaltungseinheiten der drei Institute im GebĂ€ude der StĂ€dtischen Bibliothek zusammengefĂŒhrt werden. Die Leitung der Abteilung Musik- und Kunstschule hat seit  April 2013 Wolf-Stefan Steinröhder inne.

 

 

 

Wir danken dem ehemaligen Leiter der MKS
Prof. Thomas Holland-Moritz
fĂŒr diesen Text.